Online Fortbildung für Therapeut*innen

 und andere fachlich Interessierte

Ich würde mich sehr freuen, dich eine Weile auf deinem therapeutischen Weg begleiten zu dürfen. Die Fortbildung eignet sich für Therapeut*innen und fachlich interessierte Personen aller Richtungen, für „alte Hasen“ und für die, die erst am Anfang stehen. Es gibt für diese Fortbildung keine Zugangsbeschränkungen oder Voraussetzungen.

Menschen mit Entwicklungstrauma und frühen Verletzungen stellen besondere Anforderungen an eine Therapie

 Wie kannst du nun in der täglichen Praxis konkret anders arbeiten, um mit deinen Klient*innen gemeinsame Ziele der Therapie besser und dauerhafter zu erreichen? 

Theoretische 

Hintergründe

Jedes Modul enthält die theoretischen Hintergründe meiner Arbeit. Von Schocktrauma über Entwicklungstrauma, Orientierung und Gedächtnis bis hin zur Polyvagal Theorie, du bekommst alles aufbereitet und zur Verfügung gestellt. 

Bindung und Beziehung herstellen

Nichts ist für den Erfolg einer Therapie wichtiger, als eine echte Beziehung zu Klient*innen aufzubauen und echten Kontakt zu machen. Dies ist jedoch gar nicht so einfach.

Der Zugang zum impliziten Gedächtnis

Es gibt unterschiedliche Gedächtnisformen. Wenn du dich an etwas erinnerst, was du heute getan hast, nutzt du meist das explizite Gedächtnis. Viel wichtiger für den therapeutischen Erfolg ist jedoch, den Zugang zum impliziten Gedächtnis zu finden, das unser Leben steuert.

Was  du inhaltlich bekommst

In der Fortbildung, die dir nach Kauf unbegrenzt zur Verfügung steht, lernst du: 

  • Wie du präsenter und bindungsorientierter sein kannst
  • Wie du somatische Übertragung und Spiegelung lernen kannst
  • Wie du Ressourcen so einsetzen kannst, dass dein Klient /deine Klientin sie wirklich spüren kann
  • Wie du deinen Klienten Körperwahrnehmung vermitteln kannst 
  • Wie du Zugang zu impliziten Gedächtnisinhalten bekommst 
  • Wie du mit Berührung und Kontakt arbeiten kannst
  •  Wie du Containment einsetzt
  • Wie du mit deinen Klient*innen Grenzen und persönlichen Raum erarbeiten kannst 
  • Wie du mit Dissoziation arbeiten kannst
  • Wie du Sicherheit und Kontakt erzeugen kannst 
  • Welche Rolle Emotionen spielen und wo sie gut und wo sie nicht sinnvoll sind 
  • Beziehung und Co-Regulation 
  • Der 1. Kontakt und Anamnese 
  • Die wichtige Bedeutung von Orientierung 
  • Die Arbeit mit Augenkontakt
  • Jedes Modul besteht aus Theorie und Praxis!

Immer noch unsicher ? 

Was TeilnehmerInnen sagen:

"Ich möchte mich einfach kurz von ganzem Herzen für die unglaublich gute Online Fortbildung zum Thema Trauma bedanken!!  Sie ist so gut und so dicht, das mir manchmal die Worte fehlen. Ich bin selbst in der Ausbildung von Therapeuten tätig und weiß wie sich Inhalte gut und in einer Tiefe vermitteln lassen.   

Eure Fortbildung überzeugt mich vollständig und ich bin sehr sehr glücklich das sie mich gefunden hat:-) " N.W.

Dein Ausbildungsgang empfand ich als genial. Richtungsweisend fand ich auch den Aufbau der Vertrauensebene und wie du ihn in kleinsten Schritten anleitest und in den Videos aufzeigst. Zutiefst berührt hat mich deine Bereitschaft selber nahe am Prozess deiner Klient/innen zu sein, völlig authenthisch und trotzdem professionell. Für mich war dies der grösste Lernprozess, weil ich glaube dass nur dadurch Heilung geschehen kann. Du bist für mich eine Lehrerein die uns viele Werkzeuge an die Hand gibt. Und du zeigst uns auf wie es gelingen kann, als Profi und doch in erster Linie als Mensch in einer therapeutischen Sitzung zu wirken. Dafür danke ich dir von ganzem Herzen." E.S.

Die Basis dieser Arbeit lehre ich in dieser 30-stündigen Online-Fortbildung. 

 Einige Inhalte der Fortbildung

 

Die Fortbildung kostet 1096 € statt 1370 €. 

Ratenzahlung ist möglich.

30 Tage 

Geld-zurück-Garantie

Keine Fragen,

keine Probleme!

Sicheres Bezahlen

in unserem eigenen

Shopify-Shop 

auf shop.damicharf.com 

Basismodul 1 SEI®

Schau dir die Fortbildung an und entscheide dann, ob sie dir etwas bringt. 

Sonst gib sie gerne zurück - keine Fragen, kein Ärger!

Die Fortbildung bleibt unbegrenzt zu deiner Verfügung. Du  bekommst sofort nach Kauf deine Zugangsdaten per Mail und kannst so jederzeit, in deinem Tempo und so lange du möchtest, die Fortbildung bearbeiten.

Frühe Verletzungen und Entwicklungstrauma 

erkennen und heilen -

Beziehung und Sicherheit mit Klienten

Wichtig:

Die Anmeldefrist endet heute um 23.59 Uhr!

Die Arbeit mit großen Emotionen und dem Ausagieren von Gefühlen ist für Menschen mit jeglicher Traumatisierung hochgradig kontraindiziert. Sie werden davon überschwemmt oder dissoziieren, weil es ihre Selbstregulationsfähigkeit sprengt. 

Im Laufe der Jahre wurde mir klar, dass diese Selbstregulationsfähigkeit die Grundlage aller Symptome ist, mit denen wir arbeiten. Sie bildet sich in der Zeit vom Mutterleib bis ins 3. Lebensjahr heraus. Das bedeutet, dass unser Leben und dessen Qualität hochgradig von Erfahrungen und Mustern abhängig ist, an deren Entstehung wir uns nicht einmal erinnern können! 

Therapeutische Veränderungen sind dann möglich, wenn wir die impliziten Gedächtnisinhalte unserer Klient*innen erreichen können, sie lehren, sich selbst in ihrem Körper besser wahrzunehmen und ihnen u.a. die Erfahrung (nicht das Wissen) vermitteln, dass sie nicht alleine sind. 

Grenzen und 

persönlicher Raum

Jede Art von Trauma lässt Menschen ihren Raum verlieren. Sie ziehen sozusagen aus dem Haus (Körper) in dem sie wohnen aus (Dissoziation). Wir müssen ihnen unbedingt helfen, dieses Haus wieder zu beziehen.

Vom Kopf in den Körper

Der Körper ist der Speicher von Erinnerung und wird deshalb von vielen Menschen abgelehnt. Sie wollen oder können ihn nicht spüren. Leider liegt unsere Lebendigkeit auch in unserem Körper. Und ebenfalls der Zugang zu den impliziten Gedächtnisinhalten.

Sicherheit herstellen

Sicherheit ist die Grundlage jeden Lernens und damit auch jeder therapeutischen Veränderung. Leider fühlen sich die meisten unserer Klient*innen nie sicher - auch nicht bei uns. 

FÜR WEN SICH DIE FORTBILDUNG NICHT EIGNET

Der Kurs ist eine Fortbildung über die Arbeit mit frühen Verletzungen und Entwicklungstrauma. Er eignet sich für alle Pädagog*innen mit therapeutischer Erfahrung und Therapeut*innenn aus allen Therapierichtungen. 

Dies ist eine Fortbildung und kein schneller Ersatz für eine fundierte therapeutische Ausbildung. Bitte mache diese Fortbildung nicht, wenn du noch nie mit Menschen gearbeitet hast oder denkst, du kannst es nach einer Online Fortbildung einfach tun.

Ebenfalls eignet sich die Fortbildung nicht für Menschen, die keinen wirklichen Kontakt mit ihren Klient*innen haben möchten oder Anhänger*innen katarthischer emotionaler Therapien sind, da ich diese für traumatisierte Menschen und Menschen mit frühen Verletzungen kontraindiziert halte.

ZUM SCHLUSS...

  • Falls du Lust hast, innovativ und neugierig zu sein und dir selbst Fragen zu stellen und Neues auszuprobieren, dann ist diese Fortbildung sicherlich etwas für dich! 
  • Falls du körperorientierter arbeiten möchtest und deinen Klient*innen anders begegnen willst, dann ist die Fortbildung etwas für dich!
  • Natürlich musst du selbst entscheiden, ob du diese Investition in dich und deine Arbeit tätigen möchtest. Durch die 30 Tage Geld-zurück-Garantie bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite. 

Du wirst teilnehmen? Schön, ich freue mich!

Dann gehe wie folgt vor: 

Klicke auf den Anmeldebutton und du wirst direkt zur Kaufseite im Shop weitergeleitet. 

Nach dem Kauf bekommst du von uns umgehend den Zugang zum Kurs.

Dann treffen wir uns zum gemeinsamen Entdecken, Lernen und Erleben im Kurs!

MEIN ANGEBOT

DIE FORTBILDUNG KOSTET 1096 € statt 1370 €

Du kannst den Kurs 100% sicher ausprobieren. Ich gebe dir eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. So kannst du die Fortbildung in Ruhe kennenlernen und sehen, ob sie dir gefällt. Falls der Kurs nicht deinen Erwartungen entsprechen sollte, kannst du ihn in diesem Zeitraum ganz unbürokratisch zurückgeben. 

Keine Fragen, kein Ärger!

Sicheres Bezahlen in unserem eigenen Shopify-Shop auf shop.damicharf.com

Ratenzahlung ist möglich.

Die meisten deiner Klient*innen leiden unter den Folgen früher Verletzungen oder Entwicklungstrauma. Sicher hast du schon öfter festgestellt, dass Klient*innen kognitiv gut erreichbar sind, aber sich dennoch wenig in ihrem Leben verbessert. Sie leiden darunter, sich anders zu fühlen, ihre Beziehungen nicht zufriedenstellend gestalten zu können und haben häufig auch noch Symptome wie Angst und Depressionen. Wenn du diese Klient*innen besser begleiten möchtest,  dann ist die Online-Fortbildung etwas für dich!

Nun liegt es an dir, dich zu entscheiden.

Hast du dich für eine Teilnahme entschieden, gilt Folgendes: 

  • Der ganze Kurs ist für dich über deinen Webbrowser mit passwortgeschütztem individuellem Login zugänglich und liegt auf der E-Plattform Memberspot, zu der du den entsprechenden Link erhältst. 
  • Du kannst dir die Kursinhalte jederzeit und in deinem eigenen Tempo erarbeiten. 
  • Der Kurs ist in 16 Module und 88 Kapitel unterteilt (über 30 Stunden). 
  • Außerdem bekommst du Zugang zu 5 live Gruppen-Webinaren für offene Fragen und zur Supervision mit mir, bei denen ich deine auftauchenden Fragen beantworten werde. Die Webinare sind ein Bonus für dich und in keiner Weise zwingende Voraussetzung für das Verständnis der Fortbildung. Sie werden in jedem Fall aufgezeichnet und stehen dann im Kursbereich allen Teilnehmenden dauerhaft zur Verfügung. Du musst also nicht zwingend anwesend sein, um vom Mehrwert der Webinare zu profitieren!  
  • Du bekommst kostenfreien Zugang zu allen Webinaraufzeichnungen der Vergangenheit und der Zukunft.
  • Du bekommst gratis Zugang zu allen zukünftigen Updates und Ergänzungen.
  • Du kannst, wenn du möchtest, am Ende der Fortbildung einen Test (Fragebogen) machen und bekommst dann eine Teilnahmebescheinigung.

 Die Grundpfeiler für diese Art von therapeutischer Arbeit sind: 

  • Radikale Bindungsorientierung 
  • Größtmögliche Authentizität (Kontakt jenseits von Rolle), 

Körperorientiertheit und somatische Spiegelung 

  • Zugang und Arbeit mit impliziten Gedächtnisinhalten.